Wohnflächenermittlung

Ermittlung von Wohn- und Nutzflächen

Als Sachverständigenbüro im Bereich der Immobilienbewertung vermessen wir die genaue Flächengrößen von
Wohn- und Gewerbeimmobilien. Somit haben Sie als Verbraucher eine zuverlässige und solide Darstellung der
tatsächlichen Gegebenheit, um dementsprechende Maßnahmen bei Falschangaben einzuleiten. Bei einer Abweichung von ca. 10% der Flächenangabe, stellt dies grundsätzlich einen Mangel dar und berechtigt zur Mietminderung, Kaufpreisminderung und Rückforderung von zu viel gezahlten Mieten. Aber auch Abweichungen
unter 10% sind bereits anfechtbar. Situationsbedingt können auch nach der Wohnfläche verteilten Betriebskosten neu berechnet und dementsprechend ausgeglichen werden.

Als Käufer oder Mieter, aber auch als Eigentümer und Vermieter, sollten Sie sich im Vorfeld absichern um spätere
Verfahren bzw. Ansprüche oder gar Streitigkeiten möglichst aus dem Wege zu schaffen.


Die gültigen Verordnungen zur Wohnflächenermittlung

Für die Berechnung der Wohnfläche können drei gültige Regelungen zur Anwendung gebracht werden.
Entweder:

1.) DIN 277
2.) §§ 42 bis 44 II. BV
3.) seit 01.01.2004 die Wohnflächenverordnung (WoFIVO)

Erfahrungsgemäß sind bei den meisten Mietverträgen oder Immobilieninseraten (ob Kauf oder Miete) die
Wohnfläche bzw. Nutzfläche größer angegeben als tatsächlich vorhanden. Als Ausschreiber und Aussteller Ihrer
Immobilienanzeige bzw. Inserats oder Exposee können Sie für Ihre getätigten Angaben sehr schnell
zur Haftung gezogen werden
. Da hat es auch schon mehrere Fälle gegeben, wo jeder zu viel beworbener Quadratmeter nach einer rechtlichen Auseinandersetzung vom Kaufpreis abgezogen worden ist. Bei Mietverhätnissen ist das schon
der regelrechte Klassiker unter den Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter. 


Sparen Sie sich den Ärger

Unsere Sachverständige helfen Ihnen gerne weiter. Die jeweilige Gewerbe- oder Wohnimmobilie wird nach den
am besten geeignetsten Berechnungsverfahren ermittelt und somit Schwarz auf Weiß für Sie dargestellt.
Nun können Sie Ihre Flächenberechnung als Grundlage mit zur Akte nehmen und mit ruhigem Gewissen den Eigentümerwechsel tätigen oder ein Mietverhältnis starten.

  Wohnflächenberechnung

  Nutzflächenberechnung

  Berechnung Gewerbeflächen

  Begleitung beim Hauskauf

  Durchsicht und Überprüfung der Unterlagen

  Flächenberechnung bei Rissveränderungen