Immobilien Kaufberatung

Kaufen Sie nicht die Katze im Sack!

Bevor Sie sich zum Kauf einer Immobilie entschließen sollte darauf geachtet werden, dass sich keine versteckten
Mängel, Schäden oder Verbindlichkeiten verbergen. Den haben Sie erstmal die Immobilien gekauft,
haben Sie schonmal die meisten Karten zur Geltungmachung gegenüber dem Voreigentümer verspielt.
Der meiste Pfusch lässt sich mit dem bloßen Auge eines Laien sowieso nicht erkennen, erst recht nicht bei der
ganzen Euphorie vor dem Notartermin. Hinzu kommt dass Vereinbarungen aus den Versammlungsprotokollen
bei größeren Eigentümergemeinschaften (bei Wohnungen) kaum verständlich sind: Sie laufen Gefahr sich auf ein sehr schlechten Deal einzulassen! 

Bedenken Sie: Bei Privatkauf wird in der Regel nach dem Motto: "Wie gesehen, so gekauft!" gehandelt.
Nachträgliche Geltungmachung von Schadensersatz oder Mängelbeseitigungen vor Gericht sind kaum realisierbar.
Der Gesetzgeber verschließt Ihnen hier die meisten Türen, solang keine Arglist vom Verkäufer nachweisbar ist.


Typische Fallstricken beim Immobilienkauf

Bestehen bei der Immobilie größere Mängel in der Bausubstanz? Müssen Sie sich auf ein regelrechten Energiefresser
einlassen oder ist die Anlagentechnik überhaupt noch länger brauchbar? Wie sieht es mit der Dacheindeckung aus:
Sind die Dachziegel noch länger tauglich? Wurde die Diffusionssperre bzw. die Dampfbremse ordentlich angebracht?
Habe ich größere Wärmebrücken oder gar schon Schimmelpilzbildung in der Substanz?
Entspricht die Wunschimmobilie den Anforderungen der aktuellen und teilweise verbindlichen EnEV? 


Großes Thema: Die EnEV, der Eigentümerwechsel und die Ordnungswidrigkeit

Nach einem Eigentümerwechsel bei Wohnimmobilien gibt es seit Mitte 2014 verbindliche Anforderungen nach der Energieeinsparverordnung: Sind Sie neuer Eigentümer einer Immobilie (ab Mai 2014 / je nach Fall 2016) müssen Sie
gewisse Anforderungen gerecht werden, für welche der Voreigentümer während der Selbstnutzung vor dem Stichtag
der Regeländerung nicht aufkommen musste! Hier geht es meistens um die Heizungsanlage,
die oberste Geschossdecke der Gebäudehülle und weitere Aspekte im Bereich der Energieeffizienz.
Eigentümer, Kaufinteressent oder Immobilienmakler kennen sich mit dieser Thematik meistens gar nicht aus
oder haben noch nie etwas darüber gehört!

Das Problem an der ganzen Sache: 
Kommen Sie den Anforderungen in den nächsten Jahren nicht nach, gibt es Bußgelder bis zu 50.000 €!


Unsere Experten schaffen Abhilfe

Gerne bieten wir Ihnen hierfür eine individuelle Begleitung und Beratung zum Immobilienkauf, damit auch Sie
nicht die Katze im Sack kaufen! Ein zertifizierter und fachkundiger Sachverständiger hilft Ihnen dabei, Schäden und Renovierungsstau rechtzeitig zu erkennen, damit Sie dementsprechend vorher handeln können (vor dem Kauf).

Es handelt sich um ein Neubau Projekt?
Auch bei Neubau Immobilienprojekte sind Mängel und Schäden nicht selten vorzufinden!
Eine Abnahme oder Übergabe beim Neubau zu tätigen, ohne dabei einen unparteiischen
Experten an Seite zu haben, führt in den meisten Fällen zur nachträglichen Enttäuschung.
Den nach der Abnahme befinden Sie sich nun in der Beweispflicht.
Nachweise über Mängel durch den Bauträger und die hiermit verbundenen Verfahren können
langwierig und kostspielig werden.

  zur Sicherheit beim Immobilienkauf

  Vor Ort Begehung & Zustandsbewertung

  Umfassende Beratung zur Gebäudetechnik

  Beratung & Beihilfe für Sanierung / Bau

  Begleitung bei Bauabnahmen

  Qualitätskontrolle für die Haustechnik

  Immobilienkaufberatung

  Gespräch und Aushandlungen mit den einzelnen Parteien

  Zur Lösung von Konflikten

  Zur Wirtschaftlichkeitsberechnung bei Baumaßnahmen