Bewertung Gebäudetechnik

Bewertung der Gebäudetechnik
Eine Sanierung oder Erweiterung der bestehenden Haustechnik sind in Wohn- und Geschäftsgebäuden ein großes Thema. Meistens ist die Technik veraltet und entspricht nicht mehr den heutigen Ansprüchen, was sich ziemlich
negativ auf den Miet- oder Verkaufsertrag der Immobilien auswirkt. Nicht selten werden diese Arbeiten durch Eigenleistung und zudem ziemlich laienhaft durchgeführt. Es sind weder Protokolle noch Handwerkerrechnungen verfügbar. Spätestens bei einem Personenschaden hört der Spaß für Sie als "Betreiber der Anlage" auf.


Die Folgen
Haben Sie Beispielsweise eine veraltete Elektrohaustechnik in einem Einfamilienhaus vorliegen, welche über mehrere Jahre nicht mehr geprüft und gewartet worden ist bei welche sich der derzeitige Mieter bei einem Stromunfall ums Leben kommt, werden Sie zur Haft gezogen. Konnten Sie nun eine regelmäßige Messprüfung bzw. ein Gutachten vorlegen, sehen die Chancen für Sie wieder deutlich besser aus. Sollte Ihre Lüftungsanlage falsch dimensioniert sein, laufen Sie Gefahr den hygienischen Mindestluftwechsel gemäß der vorgegebenen DIN Norm nicht einzuhalten oder gar unnötig viel Wärme nach Außen zu transportieren. Doch auch Ordnungswidrigkeiten wie das Unterlassen eines hydraulischen Abgleiches der Heizungsanlage nach Veränderung der Gebäudehülle kann für Sie als Betreiber der Anlage wirtschaftliche negative Folgen haben. In den meisten Fällen sind weder Eigentümer, Käufer, Immobilienmakler noch Hausverwalter oder sogenannte Immobiliengutachter mit den aktuellen Regelungen der EnEV, DIN VDE, DIN V 18599 oder BImSCHv vertraut, welche jedoch in jüngster Zeit sehr ausschlaggebend für die korrekte Errichtung der Anlagen sind und teilweise auch den Personenschutz gewähren!


Wissen was Sache ist!
Eine Überprüfung und Abnahme der vorhandenen Installationstechnik, durch einen staatlich anerkannten Meister, Techniker oder Ingenieur lässt Sie als Anlagenbetreiber sicherlich besser schlafen! Weiterhin kann Sie der Experte bei bevorstehenden Sanierungsmaßnahmen korrekt beraten und Handwerkerleistungen kontrollieren. Durch unser erfahrenes und qualifiziertes Team analysieren wir Ihre Anlage, führen notwendige Messungen nach den anerkannten DIN EN, TAB, NAV, BetrSichV, DIN VDE Normen (Elektrotechnik) sowie der aktuellen EnEV (Wärmeschutz) oder auch der DIN EN 12831 (Heizlastberechnung) durch und fertigen nachvollziehbare Protokolle und Gutachten an.


Optimale Lösungsansätze
Weiterhin bieten wir Ihnen mehrere Lösungsansätze zur Optimierung und Verbesserung Ihrer Heizungstechnik, Lüftungstechnik oder Elektroinstallation für Ihr Haus / Wohnhaus um diese den heutigen Anforderungen gerecht werden zu lassen. Gerne schöpfen wir jegliche Möglichkeiten zur Energieeinsparung aus und erstellen Ihren Bedürfnissen entsprechend, ein passendes und vor allem faires Konzept.

Jetzt unverbindliches Angebot einholen.

  Heizlastberechnung gemäß DIN EN 12831

  Gefährdungsbeurteilung nach BetrSichV

  Dimensionierung Lüftungsanlagen gemäß DIN 1946

  Überprüfung der Lichttechnik nach DIN EN 12464

  Gutachten

  Beweissicherung bei Bauvorhaben

  Prüfung der Elektroinstallation gemäß DIN VDE 0100

  Überprüfung der Baukosten gemäß DIN 276

  Überprüfung von Leistungsverzeichnissen

  Kontrolle und Überwachung Handwerkerleistungen